Kalender

Jun
28
Fr
2019
3. Hirschberger Liedfest _________________________ Traum durch die Dämmerung
Jun 28 um 20:00

Jochen Kupfer, Bariton (Staatstheater Nürnberg)
Alexander Fleischer, Klavier

„Traum durch die Dämmerung“
Lieder des Jugendstils Werke von Richard Strauss, Gustav Mahler, Arnold Schönberg, Franz Schreker und Hans Sommer

Das Eröffnungskonzert des 3. Hirschberger Liedfests gestaltet der Bassbariton Jochen Kupfer. International unterwegs mit den grossen Partien seines Faches wie Escamillo (Carmen), Kurwenal (Tristan), Germont (La Traviata) uvm., erleben wir den ausgezeichneten Lied-Sänger hier in einem grossen Liederabend mit Werken der Jugendstil-Zeit. Gustav Mahlers „Rückert-Lieder“ stehen im Zentrum dieses spätromantischen Programmes. Selten zu hören sind Hans Sommers Lieder, die der Künstler gerade wiederentdeckt und auf CD gebrannt hat. So hört man die berühmte „Lorelei“ in völlig neuem musikalischen Gewand. Richard Strauss und die wunderbaren frühen Schönberg-Lieder op. 2 runden das Programm stilsicher ab.

Lassen Sie sich Karten unter der Nummer 0157 82522443 oder per email reservieren.
Möchten Sie alle drei Konzerte des 3. Hirschberger Liedfestes genießen?
Dann erhalten Sie auch eine Kombikarte zum Vorzugspreis.

Sind Sie InhaberIn der Nussbaum-Card? Auch dann gewähren wir Ihnen den Vorzugspreis, der sonst für Mitglieder des Vereins gilt.

Mit freundlicher Unterstützung der
und der Nussbaum Mediengruppe.

Jun
29
Sa
2019
3. Hirschberger Liedfest _________________________ Worte sind der Seele Bild
Jun 29 um 20:00
Ludwig Mittelhammer, Bariton (1.Preis Hugo-Wolf-Wettbewerb Stuttgart) Alexander Fleischer, Klavier „Worte sind der Seele Bild“ Werke von Franz Schubert, Francis Poulenc und Wolfgang Rihm Franz Schubert, der „Erschaffer“ und Meister des Kunstliedes darf auch bei dem diesjährigen Festival nicht fehlen. Im 2. Konzert des Hirschberger Liedfests werden die großartigen Gesänge, wie „Auf der Bruck“, „Der Wanderer“, „Im Frühling“ u.a. erklingen. Kontrastierend dazu erleben Sie Schuberts „Lieblingsdichter“ Johann Wolfgang von Goethe in der Vertonung des bekannten Komponisten Wolfgang Rihm, der im 20. Jahrhundert bereits zum Kanon der Lied-Komponisten gezählt werden darf. Abgerundet wird das Programm des preisgekrönten Baritons Ludwig Mittelhammer mit Liedern des Franzosen Francis Poulenc, die eine dritte, besondere Welt in diesem Konzert eröffnen. Ein abwechslungsreicher Abend mit einem spannenden, jungen Bariton der neuen Liedinterpreten-Generation. Zu Beginn der Woche erreiche uns die Nachricht, dass Ludwig Mittelhammer leider aus gesundheitlichen Gründen sein Konzert nicht wird singen können. Alexander Fleischer, der künstlerische Leiter des Liedfests hat sich aus Kräften bemüht, einen angemessenen Ersatz zu finden, so dass das Markenzeichen des Hirschberger Liedfests -nämlich mindestens drei Konzerte an drei Tagen- erhalten bleiben kann. Trotz der Kurzfristigkeit konnte Tobias Berndt gewonnen werden, bei uns in Hirschberg zu konzertieren. Er ist dem Hirschberger Publikum kein Unbekannter! Beim 2. Hirschberger Liedfest wurde der Bariton nach seinem Konzert mit Franz Schuberts Liedzyklus Winterreise frenetisch gefeiert. Lassen Sie sich Karten unter der Nummer 0157 82522443 oder per email reservieren. Möchten Sie alle drei Konzerte des 3. Hirschberger Liedfestes genießen? Dann erhalten Sie auch eine Kombikarte zum Vorzugspreis. Sind Sie InhaberIn der Nussbaum-Card? Auch dann gewähren wir Ihnen den Vorzugspreis, der sonst für Mitglieder des Vereins gilt.

Mit freundlicher Unterstützung der und der Nussbaum Mediengruppe.

Jun
30
So
2019
3. Hirschberger Liedfest _________________________ WEITES WUNDERLAND
Jun 30 um 17:00

Astrid Kessler, Sopran (Nationaltheater Mannheim)
Alexander Fleischer, Klavier

„Weites Wunderland“
Berg: Sieben frühe Lieder
Schumann: Frauenliebe und -leben
u.a.

Die fantastische Sopranistin Astrid Kessler, bekannt in der Rhein-Neckar-Region durch ihre sängerische und darstellerische Überzeugungskraft als Ensemble-Mitglied am Nationaltheater Mannheim, konnten wir für einen Liederabend in Hirschberg gewinnen, der den Bogen weit spannt:

Von dem lyrischen Zyklus „Frauenliebe und -leben von Robert Schumann bis zu Alban Bergs „Sieben frühen Lieder“ erleben wir neben einzigartigen Kompositionen unter anderem auch den Umgang mit dem Bild der Weiblichkeit in ihrer Zeit. Ergänzt durch Lieder von Johannes Brahms werden wir ein eindringliches, außergewöhnliches Konzert erleben, das das diesjährige Festival würdig beschließt.

 

Lassen Sie sich Karten unter der Nummer 0157 82522443 oder per email reservieren.
Möchten Sie alle drei Konzerte des 3. Hirschberger Liedfestes genießen?
Dann erhalten Sie auch eine Kombikarte zum Vorzugspreis.

Sind Sie InhaberIn der Nussbaum-Card? Auch dann gewähren wir Ihnen den Vorzugspreis, der sonst für Mitglieder des Vereins gilt.

Mit freundlicher Unterstützung derund der Nussbaum Mediengruppe.